Oscar das Schwein

  • Moin moin


    seit ein paar Tagen lebt hoch oben auf einem Dschungelbaum in Elanor ein Schwein.

    Nun drängt sich die Frage auf, wie kam das Schwein da hoch.

    Ich biete einen Finderlohn von 1500$ an für jenen der mir

    Hinweise zu seinem Besitzer liefern kann.


    Für Sachdienliche Hinweise bitte an Millestel wenden.


    Wir haben die arme Sau erstmal auf den Namen *Oscar* getauft.

    Tierschützer aus aller Welt klettern nun jeden Tag auf diesen Baum

    um Oscar Futter und Wasser zu bringen. Da wir uns ja hier im

    Mittelalter befinden wird es schwer sein den Oscar zu bergen.

    Noch wurde kein Hubschrauber erfunden.


    Also liebe Leut, lasst uns gemeinsam Oscar retten und zu seinem

    rechtmäßigem Besitzer zurück bringen. Sicher wird er schon

    schmerzlich vermisst.


    Anbei ein Beweißfoto


  • Na so ne Sauerei, drängt sich mir doch die Frage auf, welche Technik benutz wurde, um die arme Sau dort hin zu bringen.

    Vielleicht hat man überall in der Stadt nach einer hohen Aussicht gesucht, um eine neue Gerätschaft zu testen, den Lastenaufzug, der mit Manneskraft per Seile bewegt wurde.

    In der Stadt konnte man die Gegenbenheiten nicht nutzen, wären sie ja immer wieder von Einwohnern gestört worden.

    Wobei das Seil in letzter Minute riss, als das Schwein oben ankam.

    So verblieb es dann seinem Schicksal.... Oder aber es wird gerade daran getüftelt, wie man fette Beute wieder heil hinunter lassen kann.


    In diesem Sinne

    Quiek

  • Welch eine mysteriöse Aktivität in deiner Stadt.


    Ich habe vor einiger Zeit einen Wanderzirkus durch deine Lande ziehen sehen. Dieser hatte eine große Vielfalt an exotischen aber auch einheimischen Tieren mit in seinen Karren. Möglicherweise ist dort bei einer nächtlichen Übernachtung, eines der Schweine von den Waldelben, die sich in deinen Landen herumtreiben, befreit worden. Ich vermute, dass die Waldelben noch mehr Tiere aus den Fängen der Zirkusleute befreien wollten. Vermutlich ist der Wanderzirkus schnell davon gezogen, als sie dies bemerkten.

    Vielleicht horchst du mal beim Obersten der Waldelben nach.


    Gruß

    Sono

  • Salve Bürger Sono,

    ich denke sie könnten Recht haben, nur leider sind die Waldelben sehr scheu und bei ihnen eine Audienz zu bekommen gestaltet sich recht schwierig. Aber ich werde einen Boten aussenden. Ich stehe für diesen Rat in ihrer Schuld.


    Salve Bürgerin Ladykiba,

    nun wir denken nicht das dieses Schwein es geschafft hat ohne Magische Hilfe dort hinauf zu kommen. Den noch werden wir auch ihren Einwand bei der nächsten Ratsversammlung vortragen und drüber beraten.


    Salve Reisende Nadlnom,

    wie wir hörten haben sich unweit der Küste jene niedergelassen sie wohl der Opferung von Tieren frönen.

    Es ist nur schwer diese Burg näher zu betrachten, da sie gut bewacht ist. Die Tapferen Streiter sind nicht im Lade, sie

    machten sich auf das Hinterland zu erkunden. Wir werden wohl oder Übel auf deren Rückkehr warten müssen.


    Salve Bürgerin Kessy

    auch ihr Idee mit dieser Gerätschaft ist es wert näher betrachtet zu werden. Ein Späher den wir los schickten um nach

    Spuren zu suchen, kam in der Nacht zurück und konnte nicht derartiges finden. Die Vermutung liegt nahe, das solch eine

    Gerätschaft nicht ohne das es jemand bemerkt, so einfach durch die Stadt transportiert werden kann.


    Hochachtungsvoll

    Millestel

  • Die Cosa Nostra hat sich bei den Magiern vor Ort umgesehen und ist auf viele Gefangene gestoßen. Bei dem Versuch einige davon zu Befreien sind wir in einem Kampf verwickelt worden. Wir versuchten die Quelle ihrer Macht nieder zu brennen aber durch den Zauber, der von diesem Ort ausgeht waren unsere Brandpfeile wirkungslos und richteten keinen Schaden an. Ich denke Leute die so viel dunkle Magie betreiben, könnten auch ein unschuldiges Schwein auf den höchsten Baum der Gegend zaubern.


    Hochachtungsvoll INK

  • Hier haben wir den eindeutigen Beweis! Diese Sünde ist einzig und allein den Satanisten zu unterstellen! Wir, die Minewelt Cosa Nostra (Minewelt-Mafia), haben den Teufelsanbetern einen Besuch abgestattet. Wir brannten ihre Häuser nieder und bekamen endlich ein Geständnis! Die Bestrafung dieser Sünder darf auch gerne der Cosa Nostra überlassen werden, wir kümmern uns sehr gerne um solche Verräter! Nun denn, im Anhang findet ihr die Beweise, die ich und mein Mitarbeiter gesammelt haben!

  • Ihr Narren ! Ihr törichten Narren !


    Ihr wagt es uns anzugreifen ? Seit hunderten von Jahren hat es kein Mann mehr vermag diese Hallen zu betreten. Einhundert Jahre lang gab es Frieden zwischen Himmel und Hölle ! Ihr wagt es das Gleichgewicht zu stören ?


    Schaut euch um ! Ihr und welche Armee ?


    *hahahahahaaaaaa* Schaut, kommt näher, schaut genau hin ! Eine Armee der Untoten ist bereits auf den Weg zu euch !


    Ihr, die Angst haben, vor den Dingen die ihre Vorstellungskraft überschreiten , ihr wertet Fallen. Kein Pfeil, kein Schwert, kein Mensch wird uns je aufhalten können.


    Schaut euch um ! Die Apokalypse hat bereits begonnen. Das Höllenschwein hat nun seinen Besitzer gefunden. Blut wird euer Wasser verunreinigen, Seuchen und Hunger wird über euch kommen, der Krieg hat begonnen !


    Flieht, flieht ihr die jenen die Angst haben vor Dingen die sie nicht verstehen.... flieht ihr Narren so lange ihr noch könnt..... flieht...... versteckt eure Streiter .... wenn sie fallen werden sie an unserer Seite kämpfen.... sie werden nicht mehr unterscheiden ob Freund oder Feind..... flieht ..... es ist längst zu spät für euch.....